reflex-institut

Un art, une passion

MICRODERMABRASION - DIAMANT PEELING

La microdermabrasion à pointe de diamant va permettre à la peau de retirer une quantité de cellules mortes, de réduire les petites imperfections et de lisser votre peau. Grâce à ce traitement, votre peau sera plus nette et plus éclatante, absorbera mieux les produits contre le traitement anti-âge, et réduira l'apparence des pores dilatés. 


Ceci est un soin indispensable et complémentaire à tout traitement anti-âge. Ceci un traitement non invasif et indolore.


La microdermabrasion est également conseillée pour : 

  • réduire l'apparence des vergetures sur le corps 
  • réduire les points noirs
  • réduire les cicatrices (suite à une grossesse ou de l'acné)
  • stimuler la régénération cellulaire

Il est possible qu'après le traitement de légères rougeurs apparaissent. Rassurez-vous, ceci est tout à fait normal, elles disparaitront après seulement quelques heures.

Ce traitement peut être fait 1 a 2 fois par mois maximum. 

En construction

Die Microdermabrasion mit Diamant Spitze ist ein sanftes Verfahren der Hautabschleifung, das zur Verfeinerung und Glättung der Haut eingesetzt wird. Das Behandlungsspektrum der Microdermabrasion ist breit gefächert. Abgestorbene Hautzellen und oberflächliche Verkrustungen können mittels Microdermabrasion entfernt, verstopfte Talgdrüsen geöffnet, Pigmentflecken behandelt, Narben reduziert und lichtgeschädigte Hautzellen regeneriert werden. Außerdem wirkt die Microdermabrasion präventiv und beugt der Bildung von Fältchen und Falten im Gesicht, am Hals und auch Dekolleté vor.


Die kosmetische Microdermabrasion ist dabei von der chirurgischen "Dermabrasion“, bei der die Hautabschleifung mit einer rotierenden Diamantfräse, einem Mikromesser oder einer Bürste durchgeführt wird, zu unterscheiden. Die Dermabrasion ist eine einschneidende operative Methode, die nur von erfahrenen Ärzten ausgeführt werden kann. Der Patient benötigt dabei im Allgemeinen eine Vollnarkose. Bei der schmerzfreien Microdermabrasion ist weder eine örtliche Betäubung noch Narkose notwendig.